Christbaumschlagen im Herzoglichen Forst Callenberg am 07. + 14.12.2019 – jeweils 10-15 Uhr

Christbaumschlagen im Herzoglichen Forst Callenberg am 07. + 14.12.2019 – jeweils 10-15 Uhr

Christbaumschlagen am 07. + 14.12.2019 –
jeweils 10-15 Uhr

Ein vorweihnachtliches Event für die ganze Familie:
Das Christbaumschlagen im Herzoglichen Forst Callenberg am 07. + 14.12.2019 –
jeweils 10-15 Uhr

Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha heiratete im Jahre 1840 die englische Königin Victoria. Zu dieser Zeit war es Brauchtum im Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha, alljährlich einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum in den Schlössern aufzustellen. Dieser Weihnachtsbaum wurde jedes Jahr von der Herzoglichen Familie frisch im Herzoglichen Forst Callenberg ausgesucht und geschlagen. Nach Überlieferung machte Prinz Albert den aus seiner Heimat stammenden Brauch des Weihnachtsbaumaufstellens auch im Vereinigten Königreich populär. The Illustrated London News druckte im Jahre 1848 ein Bild der königlichen Familie unter einem Weihnachtsbaum ab, woraufhin sich dieser Brauch in Großbritannien verbreitete.

Auch heute noch werden Weihnachtsbäume im Callenberger Forst jedes Jahr frisch geschlagen. Zum ersten Mal wurde im vergangenen Jahr ein Christbaum aus dem Herzoglichen Forst an die Königin von Großbritannien als Geschenk geliefert und vor dem Schloss Windsor neben der Queen Victoria Statue aufgestellt. Nehmen deshalb auch Sie dieses Jahr die einmalige Chance wahr, sich einen Original Prinz Albert Weihnachtsbaum, der zum Vorbild des weihnachtlichen Großbritanniens wurde, zu Weihnachten aufzustellen und mit Ihrer Familie ein königliches Weihnachtsfest zu feiern!

Genießen Sie die vorweihnachtliche Stimmung im winterlichen Forst bei einem warmen Glühwein! Kinderpunsch für unsere jungen Gäste gibt es selbstverständlich auch!

Die Anfahrt erfolgt über Schloss Callenberg oder den Weidacher Wasserturm, bitte folgen Sie ab dort der Ausschilderung.

 

 

 

englisch_small  deutsch_small       FB-fLogo           

So, 18. März 2018 10.00 Uhr: Öffentlicher Gottesdienst

So, 18. März 2018 10.00 Uhr: Öffentlicher Gottesdienst

Sonntag, 18. März 2018 10.00 Uhr

„1618 – achtzehnter März – 2018“

Öffentlicher Gottesdienst

Öffentlicher Gottesdienst zum 400. Jubiläum der Einweihung der Schlosskapelle
mit Aufführung der Motette von Melchior Franck,
die zur Einweihung komponiert wurde.

Liturgie: Dekan Andreas Kleefeld
Predigt: Pfarrer Dr. Siegfried Meier
(Vorsitzender der Melchior-Franck-Gesellschaft)
Musikalische Leitung: Knut Gramß
Musik: Melchior-Franck-Kreis
Schlosskapelle im Schloss Callenberg

Zur gleichen Zeit:
Gottesdienst für Kinder im roten Salon
mit Pfarrerin Margit Glöckner-Wenk

englisch_small  deutsch_small       FB-fLogo           

So, 18. März 2018 11.00 Uhr: Konzert

So, 18. März 2018 11.00 Uhr: Konzert

Sonntag, 18. März 2018 11.00 Uhr: Konzert

Melchior-Franck-Kreis
Leitung Knut Gramß
Schlosskapelle im Schloss Callenberg

Eintritt frei

englisch_small  deutsch_small       FB-fLogo           

Do, 22. März 2018 19.00 Uhr: Vortrag; Die Geschichte der Schlosskapelle zu Callenberg

Do, 22. März 2018 19.00 Uhr: Vortrag; Die Geschichte der Schlosskapelle zu Callenberg

Donnerstag, 22. März 2018 19.00 Uhr

Die Geschichte der Schlosskapelle zu Callenberg im Kontext des evangelischen Kirchenbaus in Franken

Referent: Prof. Dr. Günter Dippold,
Bezirksheimatpfleger, Bayreuth

Ort: Schlosskapelle Callenberg

Der Ritter Hans von Sternberg, Freund Martin
Luthers, einst Bewohner der Burg zu Callenberg
war als Visitator maßgeblich an der Einführung der
Reformation im Coburger Land beteiligt.
Fast 100 Jahre später entstand durch Herzog Casimir
eine Schlosskapelle, die in ihrer Architektur die
Gedanken der Reformation aufnimmt. Sie ist nicht
nur heute Ort für Trauungen und Taufen, mit der
Empore und dem Kanzelaltar ist sie das erste in
der Region nach protestantischen Maßstäben erbaute
Gotteshaus. Der Referent wird erläutern wie
diese Maßstäbe in Aufbau, Anordnung der Prinzipalien
und in der Ornamentik umgesetzt wurden
und welche Impulse von diesem Ort ausgingen.

Eintritt frei

englisch_small  deutsch_small       FB-fLogo           

Fr, 13. April 2018 14.00 – 18.00 Uhr: 400 Jahre Schlosskapelle zu Callenberg

Fr, 13. April 2018 14.00 – 18.00 Uhr: 400 Jahre Schlosskapelle zu Callenberg

Freitag, 13. April 2018 14.00 – 18.00 Uhr

400 Jahre Schlosskapelle zu Callenberg

„Gebaut auf festem Grund“

Protestantischer Barock im Coburger Land

Exkursion

Beginn: 14.00 Uhr Schlosskapelle Callenberg

Leitung und Führung: Pfarrer Hans Peetz,
Beauftragter für Markgrafenkirchen im Kirchenkreis Bayreuth

Die Schlosskapelle Callenberg, 1618 im Stil der
Spätrenaissance erbaut, besitzt den ersten „Kanzelaltar“
in der Region. Sie ist Beginn und Schwerpunkt
der Exkursion. Von dort geht die Tour ins
Gebiet der Stadt Rodach, wo fünf sehenswerte
evangelische Barockkirchen besichtigt werden.
Am Ende ist eine Abendeinkehr geplant.

Breitenau, St. Marien
mit Deckengemälden (Langhaus: Trinität auf der
Weltkugel; Chorraum: Abendmahl) und Barockkanzel

Gauerstadt, St. Marien
Kirche im „Markgrafenstil“ mit vielen typischen
Elementen

englisch_small  deutsch_small       FB-fLogo           

10.12.2017: Chorkonzert auf Schloss Callenberg

10.12.2017: Chorkonzert auf Schloss Callenberg

Der Schulchor des Arnold Gymnasiums vor der Kathedrale in Palma de Mallorca

 

Die beiden Chöre in der Rundkirche von Arenal

10.12.2017: Chorkonzert auf Schloss Callenberg

Vom 06.12. 2017 – 11.12.2017 ist der Mädchenchor der Schule San Francesco de Palma de Mallorca ist zu Gast bei seinem Partnerchor, dem Schulchor des Arnold-Gymnasiums Neustadt. Dies ist der Gegenbesuch der Mallorquiner zu der Chorreise des Arnold-Gymnasiums nach Mallorca aus dem Jahr 2016.
Der 25-köpfige Mädchenchor mit seinem Leiter Juan Rossello, welcher bereits spanischer Chorwettbewerbssieger war,  freut sich darauf, Ihnen gemeinsam mit dem Schulchor des Arnold-Gymnasiums und dessen Leiter Jochen Kästner, auf Einladung von Erbprinz Hubertus von Sachsen-Coburg und Gotha, am Sonntag 10.12.17 um 15:00 Uhr (Einlass 14:30 Uhr) ein geistliches Adventskonzert in der Schlosskapelle Callenberg darzubieten. Der Eintritt zu diesem chorischen Erlebnis ist frei.
Wir bitten Sie Ihren Wagen auf dem Parkplatz unterhalb des Schlosses abzustellen.

englisch_small  deutsch_small       FB-fLogo